Ihr Zollexperte: Markus Wipfler

Markus Wipfler kennt die Unterschiede zwischen Theorie und Praxis, denn er arbeitete jahrelang in der Industrie und in der Beratung. Seine umfangreiche Erfahrung in Bezug auf Verantwortlichkeiten, Organisation und innerbetriebliche Organisation bringt er in die Zollkanzlei ein.

Sein Lebenslauf

Geboren in der Kurpfalz, entdeckte er schon früh sein Interesse für internationale Warenbewegungen. Noch während seiner kaufmännischen Ausbildung bei einem DAX-30 Chemieunternehmen absolvierte er eine abendliche Weiterbildung zum Logistik-Betriebswirt. Im Rahmen dieser Weiterbildung kam er das erste Mal mit dem Außenhandel und damit auch dem Zollrecht in Berührung.

Das berufsbegleitende Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Unternehmenslogistik absolvierte Markus Wipfler an der Hamburger Fern-Hochschule von 2003 bis 2008.

Das Zollberatungsgeschäft erlebte und erlernte Markus Wipfler ab April 2001 bei verschiedenen Big-5-Beratungsgesellschaften, zuletzt als Prokurist, ehe er im Januar 2011 zu einem im M-DAX notierten Industrieunternehmen wechselte, um in der zentralen Abteilung Supply Chain Management die Themen Zölle und Frachten global zu verantworten.

Seit September 2016 verstärkt Markus Wipfler das Team Zollkanzlei und steht für Praxisfragen inklusive solcher zur innerbetrieblichen Organisation zur Verfügung. Rechtsfragen werden ausschließlich von den Anwälten der Zollkanzlei übernommen.

Sein Leistungsspektrum

  • Praxisfragen zur Zollabfertigung und zur Außenwirtschaft
  • Praxisfragen zur innerbetrieblichen Organisation und zur Supply Chain Security
  • Interim Management

Markus Wipfler ist ordentliches Mitglied in der Außenwirtschaftsrunde e.V., im Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. und in der Bundesvereinigung Logistik e.V.