Zollrecht

Zollrecht ist das Recht des grenzüberschreitenden Warenverkehrs, welcher seit jeher durch den Zoll kontrolliert und abgefertigt wird. Die EU ist eine Zollunion, d.h. die Gebiete der Mitgliedstaaten bilden ein gemeinsames Zollgebiet. Der Zoll kontrolliert damit die Waren, die in dieses Zollgebiet gelangen oder aus diesem heraus in Drittstaaten ausgeführt werden sollen.

Was sich im Grunde als eine einfache Warenbewegung darstellt, wird durch die zahl- und detailreichen Zollvorschriften, beispielsweise zur Zollabfertigung, nicht unerheblich verkompliziert. Im grenzüberschreitenden Warenverkehr tätige Unternehmen (sei es in der Warenbeförderung, als Warenempfänger oder -versender) sind diesen einzuhaltenden Zollvorschriften stetig ausgesetzt.

Die Zollkanzlei lässt Sie nicht vor dem Zollhäuschen im Regen stehen, wenn es zu kompliziert werden sollte. Gern zeigen wir Ihnen auch, wie Sie im Dickicht der Zollvorschriften Möglichkeiten entdecken können, Ihre Prozesse zu optimieren oder Zölle zu sparen.

Wollen Sie mehr erfahren? Setzen Sie sich jetzt mit uns in Verbindung (Kontakt)!

Aktuelles

Verordnung über ein elektronisches Zollentscheidungssystem sowie eines Systems für einheitliches Nutzermanagement und digitale Signatur veröffentlicht

Am 15. November 2017 hat die Europäische Kommission die Durchführungsverordnung (EU) 2017/2089 über die technischen Modalitäten für die Entwicklung, Wartung und Nutzung elektronischer Systeme für den Austausch von Informationen und für die Speicherung dieser Informationen gemäß dem Zollkodex der Union (UZK) im Amtsblatt L 297 veröffentlicht.

Der Europäische Gerichtshof hat per Vorabenscheidungsverfahren über die Methoden der Zollwertermittlung entschieden

Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom 9. November 2017 in dem Vorabentscheidungsverahren C‑46/16 („LS Customs Services“ SIA) entschieden, dass die Methode der Zollwertermittlung nach Art. 29 Abs.1 ZK nicht in Bezug auf Waren anwendbar ist, die nicht zur Ausfuhr in die Europäische Union verkauft wurden und dass die Zollbehörden verpflichtet sind, Auskunft über bestimmte Entscheidungsaspekte im Zusammenhang mit den angewandten Methoden der Zollwertermittlung zu geben.

Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik - Ausgabe 2018

Das Statistische Bundesamt hat das für die Ausfuhr notwendige Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik (WA) für das Jahr 2018 veröffentlicht.

Berichtigung des UZK-TDA (Delegierte Verordnung (EU) 2016/341) bzgl. bestimmter vZTA-Vorschriften

Mit der im Amtsblatt der EU Nr. L 281 vom 31. Oktober 2017 veröffentlichten Berichtigung hat die Kommission Vorschriften in den Anhängen 2-5 des UZK-TDA geändert.