Inkrafttreten von Art. 2 und 4 der Dritten Verordnung zur Änderung der Energiesteuer- und der Stromsteuer-Durchführungsverordnung

Mit Bekanntmachung vom 19. Januar 2018 teilt das BMF mit, dass die Art. 2 und 4 der Dritten Verordnung zur Änderung der Energiesteuer- und der Stromsteuer-Durchführungsverordnungin Kraft getreten sind.

Art. 2 der Dritten Verordnung zur Änderung der Energiesteuer- und der Stromsteuer-Durchführungsverordnung regelt die Umsetzung von Art. 91b der Energiesteuer-Durchführungsverordnung, der wiederum die Durchführung von § 47a Energiesteuergesetz - Steuerentlastung für den Eigenverbrauch - regelt.

Art. 4 der Dritten Verordnung zur Änderung der Energiesteuer- und der Stromsteuer-Durchführungsverordnung regelt die Umsetzung von Art.17d der Stromsteuer-Durchführungsverordnung bzgl. der Durchführung von § 9c Stromsteuergesetz - Steuerentlastung für den Öffentlichen Personennahverkehr -, beides Regelungen, die erst kürzlich in Kraft getreten sind. Siehe hierzu die Fachmeldung vom 19. Januar 2018 der Zollkanzlei Peterka.

Quelle:

Bekanntmachung des BMF vom 19. Januar 2018 im Bundesgesetzblatt Jahrgang 2018 Teil I Nr. 4 vom 23. Januar 2018, S. 154