ATLAS-Teilnehmerinformationen zur Anmeldeart CO bei einer Wiederausfuhr von Nicht-Unionswaren veröffentlicht

Die Zollverwaltung informiert mit Teilnehmerinformation Nr. 4559/17 vom 6. Dezember 2017 zu Angaben in ATLAS-Ausfuhr (AES).

Danach entfällt die mit ATLAS-Info Nr. 3878/2017 vom 11. Oktober 2017 veröffentlichte Übergangslösung für Anmeldungen zur Wiederausfuhr von Nicht-Unionswaren nach einem besonderen Verfahren gemäß Art. 270 UZK zum 9. Dezember 2017.

Zukünftig können Nicht-Unionswaren zur Wiederausfuhr in die Bestimmungsländer QQ (Schiffs- und Luftfahrzeugbedarf), QR (Schiffs- und Luftfahrzeugbedarf (EU)) und QV (Nicht ermittelte Länder und Gebiete (EU) wieder mit der Anmeldeart „CO“ angemeldet werden.

Darüber hinaus sind Wiederausfuhren nach Nordzypern mit der Anmeldeart „CO“ und Bestimmungsland CY weiterhin möglich.

Eine neue Codeliste mit den genannten Bestimmungsländern, für die eine Wiederausfuhr mit der Anmeldeart „CO“ zulässig ist, wird demnächst veröffentlicht und zum Download bereitstehen. Die Angaben in der Codeliste können als Referenzdaten in der ATLAS-Anwendung genutzt werden, um stets aktuelle und gültige Daten zu verwenden.

Die ATLAS-Teilnehmerinformation steht unter der Rubrik „ATLAS-Publikationen“ zum Download bereit.

Quellen:

ATLAS-Teilnehmerinformation Nr. 4559/17 vom 6. Dezember 2017