ATLAS: Alkoholsteuer und Anwendung von TARIC-Maßnahmen im Entwurfsstadium

Die Zollverwaltung informiert mit Teilnehmerinformation Nr. 1244/18 vom 1. Februar 2018 zur Ablösung der Branntweinsteuer durch die Alkoholsteuer sowie der Anwendung von TARIC-Maßnahmen im Entwurfsstadium.

In einem Übergangszeitraum verwendete das IT-Verfahren ATLAS noch die Angaben der Branntweinsteuer. Die notwendigen Anpassungen hinsichtlich der Alkoholsteuer wurden mit dem Wartungsfenster am 27. Januar 2018 durchgeführt. Bis zu diesem Zeitpunkt waren etwaige Angaben zur Alkoholsteuer unter der bisherigen Abgabenart „Branntwein“ kenntlich zu machen. Die ATLAS-Info 4814/2017 vom 29. Dezember 2017 wird aufgehoben.

Darüber hinaus wird mitgeteilt, dass TARIC-Maßnahmen in ATLAS nun auch bereits anwendet werden, wenn die Veröffentlichung ihrer Rechtsgrundlagen im Amtsblatt der EU noch aussteht. Dies behebe insbesondere Probleme im Zusammenhang mit der Einfuhr von Waren, die den Einfuhrpreis-Regelungen für Obst und Gemüse oder zusätzlichem Einfuhrzoll für z.B. Geflügel unterliegen.

Die ATLAS-Teilnehmerinformation steht auf der Website der Zollverwaltung unter der Rubrik „ATLAS-Publikationen“ zum Download bereit.

Quelle:ATLAS-Teilnehmerinformation Nr. 1244/18 vom 1. Februar 2018